Logo Erneuerbare BWLogo KEA BW
Ein Winzer betrachtet Rotwein in seinem erhobenen Glas. Er befindet sich in einem Winkeller.Schmuckgrafik

Wir alle machen Erneuerbare zur Tradition 

Unsere Brezel am Morgen, unser Wein am Abend oder unsere Werkzeuge für den Maschinenbau: Wind, Sonne und Wasserkraft liefern heute schon die Energie, die unseren Alltag antreibt. Erneuerbare Energien sind die Zukunft – und bereits heute eine sichere, langfristige Lösung. Entdecken Sie die ökonomischen Vorteile, die Energieunabhängigkeit und die Chancen für Wachstum in Baden-Württemberg. Gemeinsam machen wir Erneuerbare zur Tradition.

Erfolgsgeschichten mit erneuerbaren Energien

Fakten

Fakten

71

der Menschen in Baden-Württemberg unterstützen die Energiewende.
Quelle

12235

Menschen in Baden-Württemberg sind Mitglied einer Bürgerenergiegenossenschaft.
Quelle

35.4

der Bruttostromerzeugung in Baden-Württemberg stammen aus erneuerbaren Energien (2022).
Quelle

19.3

Terawattstunden Strom stammen aus erneuerbaren Energien (2022).
Quelle

Schmuckgrafik

Erneuerbare-Energien-Quiz

Erneuerbare-Energien-Quiz

Frage von

How do you declare a Javascript variable?

Sie haben von Fragen richtig beantwortet.

Ausbauziele in
Baden-Württemberg

2025

bis zum 30. September

sollen in den 12 Regionen in Baden-Württemberg 1,8 Prozent der jeweiligen zur Verfügung stehenden Flächen für Windenergieanlagen und 0,2 Prozent für Photovoltaik ausgewiesen sein. 

Quelle: Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsgesetz Baden-Württemberg

2030

Baden-Württemberg reduziert

seinen Treibhausgasausstoß um mindestens 65 Prozent gegenüber den Gesamtemissionen des Jahres 1990.

Quelle: Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsgesetz Baden-Württemberg 

2035

54 Prozent des Primärenergieverbrauchs

in Baden-Württemberg werden von erneuerbaren Energien gedeckt. Gleichzeitig werden gegenüber dem Jahr 2019 37 Prozent des Primärenergieverbrauchs eingespart.

Quelle: Forschungsbericht BWPLUS  (Download als pdf-Dokument)

2040

Baden-Württemberg wird klimaneutral,

es herrscht also ein Gleichgewicht zwischen Austausch und Aufnahme von Treibhausgasen. 98 Prozent der Bruttostromerzeugung stammen dann aus erneuerbaren Energien.  

Quelle: Klimaschutzland Baden-Württemberg

Was Sie tun können

Schmuckgrafik

Was Sie tun können

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist entscheidend für die Energiewende und die Klimaneutralität in Baden-Württemberg und Deutschland.

Gestalten Sie die Zukunft mit, indem Sie

Ihr Beitrag ist entscheidend. Denn wir alle machen Erneuerbare zur Tradition.